Stärkung der Willenskraft

Höchstleistung durch Konzentration auf einen Punkt. Nicht mit roher Gewalt wird die Materie zerstört, sondern mit einer ausgereiften Technik und der daraus resultierenden Geschwindigkeit.

So können Holzbretter und Steine zerstört werden.

Jeder Schüler kommt irgendwann in die Situation, dass ein Brett nicht brechen will.
Viele Schüler geben hier auf, in der Annahme es sei unmöglich.
Aber gerade jetzt und nur jetzt ist es möglich seine Willenskraft ganz extrem zu stärken.
Sich wieder neu zu konzentrieren, den Schmerz zu unterdrücken, seine eigenen Fehler zu erkennen und sofort zu verbessern sind Fähigkeit die gerade beim Bruchtest aussergewöhnlich geschult werden.

Der „Kyek-Pa“ ist kein ständiger Unterrichtsbestandteil, sondern dient als Gradmesser der erlernten Techniken und Geschwindigkeit.

Im traditionellen Taekwondo ist der Bruchtest Bestandteil der Gürtelprüfungen für Kinder und Erwachsener.

Zur Werkzeugleiste springen