Jede Hyong ist eine Anreihung von Verteidigung und Gegenangriff.

Neben den Techniken der Hyong werden auch spezielle Situationen mit Verteidigungsgriffen und Hebeltechniken gelehrt.

Hinzu kommt ein uraltes Wissen über die Stimmulierung der Nervenpunkte.
Dies ermöglicht es dem Anwender sich gegen Angreiffer, ohne Kraftaufwand oder schnellen Kampftechniken, effektiv zu verteidigen. 

Das Zusammenwirken aus allen Disziplinen befähigt den Taekwondo Sportler sich auch gegen körperlich überlegenen Angreifern wirksam zu verteidigen.

Zur Werkzeugleiste springen